Greife den feindlichen Militärposten an!

Dein Ziel: BROD NA KOLPI

Die Partisanen greifen an.

Greife mit zwei Kameraden den feindlichen Militärposten auf Brod na Kolpi an.

30. April 1942

Eine Patrouille von drei Kämpfern des Ostunterkrainer-Partisanen-Bataillons ist in Brod na Kolpi eingedrungen, wo sich 20 Gendarmen und Finanziere des USK (»Unabhängiger Staat Kroatien«) befanden. Die Patrouille hat auch die Dorfbewohner zum Angriff hinzugezogen, diese hatten auch einige Jägergewehre auf Lager. Die feindliche Besatzung wurde umzingelt und zur Kapitulation aufgefordert. Als die Feinde dies jedoch abgelehnt haben, wurden sie von allen Seiten beschossen. Als sie danach doch aufgegeben haben, haben ihnen die partisanische Patrouille und bewaffnete Zivilisten die gesamte Ausrüstung und alle Waffen beschlagnahmt.
Am nächsten Tag haben die Partisanen des Ostunterkrainer Bataillons den Ort Brod na Kolpi an das 3. Goranin-Bataillon der Primorsko-Goranska-Gruppe von Kroatien übergeben. Im befreiten Brod na Kolpi haben kroatische und slowenische Partisanen zur Ehre des 1. Mai, dem Tag der Arbeit, ein gemeinsames Meeting der kroatisch-slowenischen Brüderschaft organisiert.